Blog

Basteln für Kids

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Förderverein der evangelischen Kirchengemeinde wieder seine beliebte Weihnachtsbastelwerkstatt.

Am 30.11.2019 können von 10 bis 12 Uhr Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in der Auringer Ortsverwaltung Geschenke basteln und diese gleich hübsch einpacken.

Der Bastelbeitrag pro Kind beträgt 6 EUR, Kinder von Mitgliedern des Fördervereins basteln kostenlos.

Bitte melden Sie Ihr Kind unter jugend.auringen ‚at‘ gmail.com an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Blutspende in Naurod
Blutspende
Am Dienstag, dem 22. Oktober 2019, von 16:30 bis 20.00 Uhr, Kellerskopfschule in Wiesbaden-Naurod, Rudolf-Dietz-Str. 12

(Es gibt wieder verschiedene Suppen nach der Blutspende;-):-))


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Einsatz von Blutspendern hat schon vielen Mitmenschen Hilfe gebracht. Vor allem Patienten mit bösartigen Erkrankungen wie beispielsweise Blutkrebs (Leukämie), Lymphknotenkrebs oder anderen Krebserkrankungen, Unfallopfer, die durch ihre Verletzungen hohe Blutverluste erleiden sowie Neugeborene, die einen Blutaustausch benötigen, sind auf Blutspenden angewiesen.

Wir freuen uns daher über Ihre Unterstützung und Ihr Kommen!

Bitte bringen Sie neben dem neuen Blutspendeausweis (sofern bereits vorhanden) auch Ihren Personalausweis zur Spende mit.

Am Dienstag, dem 22. Oktober 2019,
von 16:30 bis 20.00 Uhr,

Kellerskopfschule in Wiesbaden-Naurod, Rudolf-Dietz-Str. 12

 

Täglich werden in Deutschland 15.000 freiwillige Spenderinnen und Spender benötigt, um den regelmäßigen Bedarf der Kliniken an Blutpräparaten ausreichend zu versorgen.

Zwischen 80 und 85 Prozent dieses Bedarfs stammt von den Blutspendediensten des Deutschen Roten Kreuzes.

Bitte Lichtbildausweis mitbringen! Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein.

Kinderfest am Spielplatz
Am 21. September 2019 fand zum dritten Mal das Spielplatzfest am Lindenborn statt. Ausrichter war wieder der Förderverein der Kinder- und Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde e.V. .

Am 21. September 2019 fand zum dritten Mal das Spielplatzfest am Lindenborn statt. Ausrichter war wieder der Förderverein der Kinder- und Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde e.V. . 

Spiel- und Bastelstationen für Kinder

Bei herrlichem Spätsommerwetter konnten die Kinder an acht Spielstationen teilnehmen, zum Beispiel Tore werfen, Eierlaufen, Sackhüpfen, basteln. Die Betreuung der Stationen wurde von Madeleine Metzger, der Leiterin des Mädchentreffs der evangelischen Kirche, und einigen jungen Helferinnen unterstützt. Auch Jürgen Ziegenbalg sorgte mit seinen Bastelideen für zufriedene Gesichter. Daneben gab es auch noch die vielen Spielgeräte für die Kleinen.

Flötenküken begeistern Zuhörer

Mit Kaffee und Kuchen war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Zu Beginn der Veranstaltung zeigten die Flötenküken, unterrichtet von Melanie Moos, mit Stücken wie „Tanzlied aus Russland“ oder „Weibach Polka“ ihr musikalisches Können.

Spendeneinnahmen für Projekte des Fördervereins

Rundum zufrieden war der Förderverein mit dem Spielplatzfest. Etwa 334 EUR hatte man als Spende einnehmen können.

Als nächste Aktivitäten sind für den 30. November 2019 ein Weihnachtsbasteln sowie am 15. Februar 2020 das Bauen eines Insektenhotels geplant.

Das Team des Fördervereins beim Aufbau des Spielplatzfestes 2019




DSC_51581

Das Team des Fördervereins beim Aufbau des Spielplatzfestes 2019

Handarbeiten in Auringen
Der „Auringer Nadelsalon“ lässt eine schöne Tradition in unserer evangelischen Gemeinde wieder aufleben: das gemeinsame Handarbeiten in geselliger Runde. Ab dem 23.8.2019 öffnet der „Auringer Nadelsalon“ an jedem 4. Freitag im Monat von 16 bis 18 Uhr im Blauen Salon des Gemeindehauses seine Türen für strickende, häkelnde und stickende Menschen ab 20 Jahren. Wir freuen uns auf Sie und lhre Handarbeitsprojekte! Auch AnfängerInnen sind herzlich willkommen!

Ab dem 23. August 2019 wird der Auringer Nadelsalon an jedem 4. Freitag im Monat (ausgenommen im Monat Dezember) seine Türen für strickende, häkelnde und stickende Menschen ab 20 Jahren öffnen. 

Damit lassen wir eine schöne Tradition in unserer evangelischen Gemeinde wieder aufleben: das gemeinsame Handarbeiten in geselliger Runde, zum gegenseitigen Inspirieren für neue Projekte und Helfen, wenn man bei der einen oder anderen Masche mal nicht weiter weiß. 

AnfängerInnen sind genauso wie Fortgeschrittene herzlich willkommen. Denkt bitte daran, eure aktuellen Handarbeitsprojekte mitzunehmen!

Bis bald!

Martina und Juliane